Highly Sensitive Meetup – Motto: Hochsensibilität in der Beziehung

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23/08/2019
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Bavaria Park

Kategorien


Liebe feinfühlige Mitmenschen,

mit diesem regelmäßigen Gruppentreffen soll die Basis für unsere Münchner HS-Gruppe und damit ein regelmässiger persönlicher Austausch geschaffen werden. Ab August wird es ein Motto geben, unter dem unser Austausch an diesem Abend steht, und ich werde dazu einen kurzen Impulsvortrag vorbereiten, auf dessen Basis wir dann diskutieren.

Diesmal geht es um die Hochsensibilität in der Beziehung, Fragen u.a.:

– Sollte der Partner auch (hoch)sensibel sein? Was wenn nicht?
– Welche Herausforderungen ergeben sich durch die HS in Beziehungen?
– (Seelen)Tiefe: wie tief kann/muss eine glückliche Beziehung gehen?
– Nähe/Distanz: wieviel Nähe bzw. Distanz braucht ihr? (Bindung vs. Autonomie)
– Aufopferung/Retterrolle: landet ihr auch immer wieder in dieser Rolle? Wie geht ihr damit um?

Alle positiv gestimmten Hochsensiblen, die andere HSP kennenlernen und sich dadurch weiterentwickeln wollen, sind herzlich eingeladen, ihre Picknickdecken und vielleicht eine kleine Brotzeit einzupacken, damit wir uns zur entspannten Einstimmung ins Wochenende ab 17 Uhr im Bavariapark auf der Wiese in lockerer Runde zusammensetzen können. Bei Schlechtwetter planen wir kurzfristig um. Ich möchte euch gerne persönlich kennenlernen und euch die Möglichkeit dazu bieten, euch mit Schwerpunkt auf das Eventmotto auszutauschen. Bitte bringt dafür eure Geschichten und Erfahrungen dazu mit, die ihr mit den anderen teilen und in der Runde ansprechen wollt. Es ist eine offene Gesprächsrunde.

Wir werden bei diesem Meetup anfangs einen kurzen Impulsvortrag hören, und ihr bestimmt dann was ihr darüber diskutieren wollt. Am Ende werden wir noch eine gemeinsame Meditation machen, um in uns hineinzuspüren, so unsere Selbstfürsorge zu bedienen, uns zu Erden und ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen. Das hat beim letzten Juli-Treffen dank Jörg wunderbar funktioniert. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt, damit es nicht zu unruhig und damit zu stressig für uns wird. Gerne dürft ihr auch eure(n) Partner(in) oder Freund(in) mitbringen, die/der kein Gruppenmitglied ist, aber auch etwas über das Thema erfahren möchte.

Grundsätzlich haben wir hier in der Gruppe das vorrangige Ziel, uns der Stärkenentwicklung zu widmen, dazu wollen wir gemeinsam in die Selbstwahrnehmung gehen und künftig verschiedene Methoden ausprobieren, um uns besser zu spüren und so unsere Sonnenseiten herauszuarbeiten. Das alles geht nicht ohne Selbstverantwortung zu übernehmen und uns auch unangenehmen Gefühlen zu stellen, die irgendwann im Prozess einmal aufkommen werden. Wenn ihr bei uns mitmachen wollt, stellt also bitte sicher, dass ihr euch darüber bewusst und mit euch selbst allgemein im Reinen seid – wir sind kein Auffangbecken für negative Stimmungen. Wertschätzender Umgang wird vorausgesetzt. Abgrenzung ist aber immer wichtig, wenn es doch mal zu viel wird. Wir haben dafür alle mehr als Verständnis! Bitte achtet darauf, dass eure/euer Partner(in) das auch beachtet.

Es gibt schon viele weitere Ideen für künftige Meetup-Formate, u.a. einen gemeinsamen Spaziergang/Ausflug in die Natur. Für Wünsche/Ideen und Unterstützung dahingehend bin ich sehr offen.

Ich freue mich auf euch und eure Geschichten!

Feinfühlige Grüsse,

Manuel