Wer ich bin

und für Dich sein kann

Über mich

Ich bin Manuel Schönthaler (41), zertifizierter Business Coach & Trainer, seit Geburt hochsensibel veranlagt und stolz darauf mit dieser wertvollen Gabe gesegnet zu sein. Bevor ich mich auf die Arbeit mit hochsensiblen Menschen auf dem Gebiet der Persönlichkeitsentwicklung, Intuition und Kommunikation, spezialisiert habe, war ich 15 Jahre erfolgreich in Vertriebs- & Führungspositionen von internationalen Unternehmen tätig. Als Sohn eines emotional hochsensiblen Vaters und selbst Vater einer hochgradig feinfühligen Tochter kenne ich das Phänomen der Hochsensibilität bereits aus den verschiedensten Blickwinkeln – mit all seinen Stärken und Herausforderungen.

Mein besonderes Interesse liegt dabei im Bereich Beziehungsgestaltung, Bewältigung von Bindungsängsten, Selbstwertproblemen und Persönlichkeitsstörungen. Im Rahmen meiner derzeitigen Intensiv-Weiterbildung zum psychologischen Berater an der Paracelsus Heilpraktikerschule befinde ich mich gerade in der Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. In diesem Kontext beschäftige ich mich aus verschiedenen Blickwinkeln mit Fragestellungen rund um die Diagnose, Beratung und Therapie von Menschen mit Problemen in den vorgenannten Bereichen.

Ich arbeite derzeit als systemisch-lösungsorientierter Coach & Trainer in 1:1 Settings, Gruppencoachings und -trainings, auf Selbsterfahrungsevents sowie als Speaker und (Video-)Blogger. Du findest hier auf meiner Seite immer wieder neue Beiträge zu den o.g. Themenbereichen, ebenso gebe ich dir auf meinem YouTube-Kanal verschiedene Impulse und Inspirationen, die auch aus dem Bereich der Achtsamkeit und Spiritualität kommen. Ich arbeite weiterhin mit integrativen Ansätzen aus der Gesprächstherapie nach Rogers und nutze Methoden aus der Transaktionsanalyse nach Berne.

Zu meinen Sonnenseiten aus der Hochsensibilität zählen insbesondere das überdurchschnittliche Einfühlungsvermögen, die starke Intuition und Kommunikationsfähigkeit sowie ausgeprägten Analysefähigkeiten, zu den Schattenseiten aber auch eine schnellere Reizüberflutung, die niedrigere Stressresistenz und Neigung zu damit einhergehenden Selbstzweifeln. Wir hochsensible Menschen brauchen also deutlich mehr Selbstfürsorge als andere Menschen, mehr Ruhephasen und insgesamt einen viel besseren Kontakt zu und ein Verständnis über uns selbst und unsere Prägungen. Und genau daran scheitern viele HSP, mit dem Resultat psychischer Belastungsreaktionen wie Depression. Hier komme ich dann ins Spiel!

Wenn du Interesse hast, mich kennenzulernen und ein kostenloses Erstgespräch zu führen, dann ruf mich gerne an (0175 5984336), schreibe mir eine E-Mail oder besuche mich unverbindlich auf einem Meetup von Highly Sensitive Life, Eye Contact Experience oder Take A Look At Yourself.

In jedem Fall bin ich schon jetzt gespannt dich persönlich kennenzulernen und dabei zu unterstützen, dein volles HSP-Potential auszuschöpfen.

Ich freue mich schon sehr auf dich!

Feinfühlige Grüße,

Dein Coach Manuel.

Meine Lieblingszitate

  • „Your time is limited, so don’t waste your time to live someone elses life.“

    Dieses berühmte Zitat stammt aus Steve Jobs‘ weltbekannter Rede an der Standford University 2005, ein Jahr nach seiner ersten Krebsdiagnose. Wenige Jahre später starb er trotz erfolgreicher OP an Krebs, weshalb sein berührender Vortrag heute umso mehr an Wirkung hat. Sie zeigte mir eindrucksvoll, wie maßgeblich es ist, unserem Herzen und unserer Intuition zu folgen, um das Leben zu leben, das wir wirklich leben wollen. (Bildquelle: Wikipedia / Autor: Matthew Yohe)

    Steve Jobs, Apple-Gründer
  • „Du kannst zwar nicht alles sein was Du willst, aber Du kannst weitaus mehr von dem sein was Du bereits bist.“

    Mich hat Tom Rath, amerikanischer Buchauthor zu den Themen Mitarbeiterengagement, Stärken und Wohlbefinden, am Anfang meiner beruflichen Neuorientierung 2018 im Rahmen seines Buches StrengthFinder sehr bewegt. Hier wurde mir zum ersten Mal richtig bewusst, wie sehr wir im Berufsleben mit dem Ausbügeln unserer Schwächen beschäftigt sind, anstatt uns vielmehr auf die Entwicklung unserer Stärken zu konzentrieren. (Bildquelle: Wikipedia / Autor: Peterjus)

    Tom Rath, Strength Finder
  • „Chancen zu sehen und den Mut zu haben, sie konsequent zu nutzen, das unterscheidet den Macher vom Verwalter.“

    Dieses Zitat aus dem Buch „Startup DNA“ von Seriengründer Frank Thelen hat mich Ende 2018 bei der Entscheidung zum Ausstieg aus meiner aktiven Vertriebskarriere und dem Beginn meiner Weiterbildung zum Business Coach & Trainer dabei motiviert, Mut zu haben mich auf den Weg in eine unbekannte Zukunft zu begeben und die darin liegenden Chancen der Veränderung zu nutzen. (Bildquelle: Webseite Frank Thelen)

    Frank Thelen, Seriengründer